Vortrag: Die Kunst des spielerischen Scheitern

Michael Stuhlmiller – Heiligenfelder Gespräch am 05.06.2019 – Die Kunst des spielerischen Scheiterns

Die Akademie Heiligenfeld lädt zum Vortrag „Die Kunst des spielerischen Scheiterns“ am Mittwoch, den 5. Juni 2019 um 19:30 Uhr in den Heiligenfeld Saal der Parkklinik Heiligenfeld, Bismarckstr. 40, 97688 Bad Kissingen ein. Referent ist Michael Stuhlmiller.

Vortragsbeschreibung:

In dem Wort „Change“ steckt auch die „Chance“. Vor allem Führungskräfte sind ständig mit inneren und äußeren Veränderungen konfrontiert. Ihre Aufgabe ist es einerseits für Stabilität zu sorgen und andererseits Veränderungen flexibel zu initiieren, selbst wenn die geplante Zielrichtung modifiziert werden muss. Wer krampfhaft am Status quo festhält, riskiert zu scheitern. Ein Clown sucht lustvoll den Punkt, an dem Probleme ihn zum Kippen bringen. Denn seine Kreativität entsteht in den Situationen die nicht klappen. Indem er aktiv „am Ball bleibt“ kann er jonglieren, sich inspirieren lassen und die neue Entwicklung aktiv lenken. Er weiß: Wenn eine Aufgabe zum Problem wird, wird es Zeit, nicht mehr nach Lösungen zu suchen, sondern die Perspektive zu wechseln.
In seinem Vortrag führt Stuhlmiller vor, wie mühsame Aufgaben und Probleme sich spielerisch in Inspirationen verwandeln. Ein unterhaltsamer und gleichzeitig lehrreicher Vortrag über die Kunst sich inspirieren zu lassen.

Referentenbeschreibung:

Michael Stuhlmiller leitet seit vielen Jahren die staatlich anerkannten Berufsfachschule für Clowns Komik und Comedy. In Vorträgen, Ausbildungen, Workshops und Trainings gibt er sein Wissen und seine Erfahrung weiter. Aus seinen Einsichten, Techniken und Übungen entwickelte er die Methode „Die fünf Räume des Lachens“. Diese Essenz seiner Arbeit hat nicht nur viele erfolgreiche Bühnenkomiker hervorgebracht, sondern bewegt auch Teams und Führungskräften zu neuen Möglichkeiten.

Mit Michael Stuhlmiller lernen Sie die Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Als Gegenteiler stellt er die Dinge gerne auf den Kopf und setzt sie neu zusammen. Auf spielerische Weise zeigt er, das Rätsel hinter einem Konflikt zu erkennen und Sie als Meister der Improvisation hervorgehen. Damit macht er Sie fit für eine Welt, in der sich die Dinge permanent verändern. Sein verblüffendes Credo lautet: Wer führen will, muss kippen können.
Der Versuch sich selbst und andere immer wieder auf festgelegte Handlungsweisen einzuschwören, ignoriert die Tatsache, dass sich die Dinge permanent verändern und neue Umgangsweisen erfordern.

Weitere Informationen zu Michael Stuhlmiller:  https://www.michael-stuhlmiller.de

Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit zum persönlichen Kennenlernen bei einem Imbiss. Der Vortrag ist öffentlich und der Eintritt ist kostenfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.