Kongresserlebnis „WIR“

Kongress MusikTanztheater_WIR
Mehr als 1.100 Besucher durfte ich  vom 11. bis 14. Juni 2015 am Kongresserlebnis „WIR“  als Leiterin der Akademie Heiligenfeld in Bad Kissingen begrüßen.

 

An den vier Kongresstagen diskutierten wir mit über 50 Referenten darüber, wie durch ein Wir-Bewusstsein, durch Beziehungen und Kommunikation, ein erfüllteres Leben gelingen kann.

Eröffnet wurde der Kongress von Dr. Joachim Galuska. Der Ärztliche Direktor und Mitbegründer der Heiligenfeld Kliniken sprach in seinem Vortrag „Wir-Bewusstsein“ über die Sehnsucht nach Gemeinschaftserlebnissen, nach einem „neuen“ Wir-Verständnis. Die Teilnehmer konnten mit vielen weiteren Referenten wie Veit Lindau, Prof. Dr. Claus Eurich, Joachim Franz, Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald, Prof. Dr. Giovanni Maio und Dr. Tom Steininger diskutieren. An den Nachmittagen fanden zahlreiche Workshops statt, die zur Interaktion zwischen den Teilnehmern einluden. Neu war auch das Mentoringprogramm. Das heißt Kongressteilnehmer waren Mentoren für 10 Studenten, die am Kongress teilnahmen. Eine echte Beziehung entstand.

Beim Abendprogramm konnten die Besucher am Freitag an der Kundalini Tanzmeditation teilnehmen. Parallel dazu zeigte das Profiensemble TTW#ZWEI des Tanzenden Theaters Wolfsburg im Regentenbau sein Können. Die multimediale Choreografie mit Gesang, Musik und Tanz mit dem Titel „WIR“ wurde eigens für den Kongress entwickelt. Am Samstagabend erlebten die Teilnehmer in einer Großgruppe, wie die Rhythmustherapie in den Heiligenfeld Kliniken aussieht. Zusammen mit den Heiligenfelder Musiktherapeuten Frank Rihm und John Abdelsayed tauchten sie in die rhythmischen Klänge der Trommeln ein. Eine Tanzveranstaltung mit Live-Band rundete den Abend ab.

Der Kongress „WIR“ war der 13. Kongress der Akademie Heiligenfeld. Mit über 1.100 Teilnehmern war es einer der größten Kongresse, der bisher von den Heiligenfeld Kliniken veranstaltet wurde.

Im nächsten Jahr findet der Kongress vom 2. bis 5. Juni 2016 zum Thema „Spiritualität im Leben“ statt. Ich freue mich schon darauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.